HS #003 | Mentale Tricks für Sport und Leben - Mit Thomas Mangold

Interview mit Thomas Mangold
Interview mit Thomas Mangold

Das erste (Helden)-Interview in der HELDENstunde:

Wir sprechen mit Thomas Mangold über Lifekinetik, Sportmentaltraining und Selbstmanagement!

Thomas Mangold ist Experte für Selbstmanagement und betreibt seit vielen Jahren seinen eigenen Podgast "Effizienter Lernen - Arbeiten - Leben". Als Sportmentaltrainer, diplomierter Fußbaltrainer und Lifekinetiktrainer ist er der richtige Mann, um den sportlichen Leistungssschwankungen von Alex auf den Grund zu gehen.

In dieser Folge erfahrt ihr:

  • Was sich hinter Lifekinetik verbirgt
  • Wie ihr neue Pfade im Gehirn schaffen könnt
  • Warum Leistungsschwankungen gut sein können
  • Welche Vorteile Sportmentaltraining bringt
  • Warum den Frosch am Morgen essen eine gute Idee ist
  • Dass Eigenverantwortung eine der wichtigsten Bausteine überhaupt ist

Links zu Thomas Mangold:

https://selbst-management.biz/

https://sportmentaltraining.online/

https://itunes.apple.com/at/podcast/id680138703

Lifekinetik:

http://www.lifekinetik.de/

Die HELDENstunde Titelmusik von Holle Bergmann:

http://www.hollebmc.de/

Bewegung, Sport, Gewohnheiten

Live

Alexander Metzler als Livespeaker

Für Booker: Sie benötigen weitere Informationen? Das Management der E.A.T. Akademie übersendet Ihnen gerne das Vortrags- und Seminarangebot an Sie und Ihre Entscheider.

Telefon: (040) 69 63 227 70
E-Mail an E.A.T. Akademie
www.eat-akademie.de/kontakt

Newsletter

Hier informieren wir euch über neue Podcastfolgen, Livetermine und erfahrenswerte Themen rund um Gesundheit und Bewusstsein.

Social Media

Insta Galerie

heldenstunde
heldenstunde
heldenstunde
heldenstunde
heldenstunde
heldenstunde
heldenstunde
heldenstunde
heldenstunde

„Wir leben in einer Zeit, die maßlosen Überfluss auf vielen Ebenen bietet. Das führt leicht zu Verführungen und Überforderung der Menschen. Dies zu erkennen und die Kontrolle zurück zu gewinnen ist der Schlüssel zu einem achtsamen Umgang mit uns selbst und unserem Planeten.“

Alexander Metzler