HS #057 | Virtuelle Realität - und was wir von ihr lernen können

HS #057 | Virtuelle Realität - und was wir von ihr lernen können

Was ich sehen kann, glaube ich! Das ist die Realität!

Oder doch nicht?

Was ist Realität?

Ist sie das, was wir sehen können? Oder das, was wir interpretieren? Was wir fühlen? 
Wie interpretieren wir? Wie steuern wir unsere Gedanken? Und wie wirken diese sich auf unsere Emotionen aus? 

Wenn wir reale Angst vor einer virtuellen Situation haben, bedeutet dies dann, dass diese real ist?

All dies ging mir durch den Kopf nach meinem ersten Ausflug in die Virtuelle Realität mittels einer VR Brille - ein beeindruckendes Erlebnis, dass uns viel aufzeigt über unsere Wahrnehmung. 

In dieser HELDENstunde hört ihr:

  • wie unsere Einstellung zur „Work-Life-Balance“ aufgeweicht werden kann
  • dass „Erholungszeit“ ein wichtiger Baustein für die beruflichen Karriere ist
  • was genau virtuelle Realität bedeutet
  • wie wir unsere Umwelt wahrnehmen
  • dass unser Gehirn zwischen realer und virtueller Realität nicht   unterscheiden kann
  • wie unserer Körper mit realer Chemie auf virtuelle Eindrücke reagiert
  • dass unsere Sinne nach außen gerichtet sind
  • dass die Frequenzen, die wir von außen erhalten, neutral sind
  • dass wir die Interpretation dieser Frequenzen selbst steuern können
  • wie wir dies als wertvolles Werkzeug für unser Leben nutzen können

Mindset, Wahrnehmung

Live

Zur Livespeaker-Seite

Für Booker: Sie benötigen weitere Informationen? Das Management von PODIUM Redner & Konzepte übersendet Ihnen gerne das Vortrags- und Seminarangebot an Sie und Ihre Entscheider.

Ihre Ansprechpartnerin:
Kristine Pogge
Tel.: +49 (0)69 3487788-81
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Hier informieren wir euch über neue Podcastfolgen, Livetermine und erfahrenswerte Themen rund um Gesundheit und Bewusstsein.

Social Media

Information


„Wir leben in einer Zeit, die maßlosen Überfluss auf zahlreichen Ebenen bietet. Dies führt jedoch leicht zu Verführung und Überforderung. Erkennen ‒ und die Kontrolle zurück gewinnen: Das sind die Schlüssel zu einem achtsamen Umgang mit uns und unserem Planeten.“

Alexander Metzler