HS #069 | Nichts ändert sich - außer Dir!

HS #069 | Nichts ändert sich - außer Dir!

Das neue Jahrzehnt hat begonnen. Die Erwartungen sind möglicherweise hoch.

Doch warum sollte sich unser Leben verändern? Das wird es nicht. Es sei denn...

Es gibt nur eine Möglichkeit, das Leben zu verändern. In dem wir uns selbst verändern.

Der "State of mind", also der Zustand des inneren Friedens oder Glücks, bestimmt unseren Blick auf die Welt. Dieser Zustand bestimmt darüber, wie und was wir in der Welt wahrnehmen. Er ist das Ergebnis unseres bisherigen Lebens. Das Leben ist die Summe aller getroffenen Entscheidungen und wird bestimmt durch unserer Gewohnheiten.

Hier kommt die gute Nachricht. Aus Entscheidungen können wir lernen und Gewohnheiten können wir ändern. Das ist der Hebel!

In dieser HELDENstunde hörst du:

  • Einen Rückblick über die Themenschwerpunkte der HELDENstunde
  • Kurze Tipps zum Thema Ernährung
  • Kurze Tipps zum Thema Bewegung
  • Kurze Tipps zum Thema soziale Interaktion
  • Kurze Tipps zum Thema Schlaf
  • Zahlreiche Tipps zur Überprüfung und Anpassung der eigenen Gewohnheiten
  • Dass du deinen "inneren Raum" sauber halten solltest
  • Wie du negative Energien abbauen kannst
  • Wie du Distanz zwischen Dich und eine Situation im Außen bringst
  • Welche beiden Maßnahmen den größten Impact auf mich hatten

Mehr zur HELDENstunde:

Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Gewohnheiten, Glück

Live

Insta-Live: "Deep Talk"
Mit Leander Greitemann & Alexander Metzler
Jeden zweiten Montag, 19:30h live auf Instagram bei @leandergovinda & @heldenstunde


Für Booker:
PODIUM Redner GbR übersendet Ihnen gerne das Vortrags- und Seminarangebot.

Ihre Ansprechpartnerin:
Kristine Pogge
Tel.: +49 (0)69 3487788-81
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Hier informiere ich dich über neue Podcastfolgen, Termine und erfahrenswerte Themen rund um Gesundheit und Bewusstsein.

Social Media


„Wir leben erstmalig in einer Zeit, die maßlosen Überfluss bietet. Was uns eigentlich glücklich machen sollte, führt zur Überforderung. Jetzt ist die Zeit für einen achtsamen Umgang mit uns, unseren Mitgeschöpfen und unserem Planeten.“

Alexander Metzler