HS #085 | Verschwörungstheorien (Add on)

HS #085 | Verschwörungstheorien (Add on)

Zur letzten Folge "Verschwörungstheorien" hat mich viel Feedback erreicht. 

Doch warum teilen auch immer mehr Menschen aus der Gesundheits- und spirituellen Szene solche Inhalte?

In dieser HELDENstunde hörst du:

  • Warum auch einige Menschen aus der Gesundheits- und spirituellen Szene VT teilen
  • Weshalb "Gedankenhygiene" wichtig ist
  • Was für mich die "Matrix" bedeutet
  • Dass Pauschalisierungen, z. B. "die da oben", immer schwierig sind
  • Warum die Kategorien "gut" und "böse" falsch sind
  • Weshalb es eigentlich "bewusster" und "unbewusster" heißen sollte
  • Dass du deinen "inneren Raum sauber" halten sollst
  • Dass unserer Gehirn nicht unterscheiden kann zwischen Film und echtem Leben
  • Warum wir unseren Medienkonsum bewusst wählen sollten
  • Wie diese Wahl unsere zukünftigen Konsum-Entscheidungen beeinflusst

Bild: Photo by Mark Claus on Unsplash

Mehr zur HELDENstunde:

Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Bewusstsein, Mindset, Wahrnehmung, Achtsamkeit, Angst

Live

Für Booker: Sie benötigen weitere Informationen? Das Management von PODIUM Redner & Konzepte übersendet Ihnen gerne das Vortrags- und Seminarangebot an Sie und Ihre Entscheider.

Ihre Ansprechpartnerin:
Kristine Pogge
Tel.: +49 (0)69 3487788-81
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächster Vortrag

Typ: Online
Thema: Fit & effizient im Homeoffice
Datum: 19. Mai 2020 17:00

Kostenlos anmelden:

https://www.eventbrite.de/e/fit-effizient-im-homeoffice-tickets-104326062060

Veranstaltet vom Gutenberg Digital Hub

Newsletter

Hier informieren ich dich euch über neue Podcastfolgen, Termine und erfahrenswerte Themen rund um Gesundheit und Bewusstsein.

Social Media

Information


„Wir leben in einer Zeit, die maßlosen Überfluss auf zahlreichen Ebenen bietet. Dies führt jedoch leicht zu Verführung und Überforderung. Erkennen ‒ und die Kontrolle zurück gewinnen: Das sind die Schlüssel zu einem achtsamen Umgang mit uns und unserem Planeten.“

Alexander Metzler