HS #106 | Corona, Lockdown light und Depression

HS #106 | Corona, Lockdown light und Depression

Die Regeln eines Lockdowns spielen Menschen mit depressiven Episoden nicht gerade in die Karten.

Doch welche Möglichkeiten gibt es, möglichst positiv mit der Situation umzugehen? 

In dieser HELDENstunde hörst du:

  • 5 Tipps, die im Lockdown helfen können
  • Über die Wichtigkeit von Bewegung an der frischen Luft
  • Vom Kampf gegen die Antriebslosigkeit
  • Über die Strukturierung des Tages
  • Von der Kompetenz selbst zu kochen
  • Warum eine sorgfältige Selbstbeobachtung entscheidend ist
  • Wie wichtig es sein kann, Hilfe zur Seite zu haben

Die in der Folge empfohlenen Zutaten (hilfreich bei Depression):
Nüsse, Amaranth, Quinoa, Sojabohnen, Haferflocken, Eier
Thymian, Safran, Muskatnuss, Zimt 

Deutschlandweites Info-Telefon Depression: 0800 33 44 5 33 (kostenfrei)
Telefonseelsorge: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 (kostenfrei)

Passend zu dieser Folge:

HS #018 | Endlich gut schlafen - Teil 1
HS #019 | Endlich gut schlafen - Teil 2
HS #050 | Einmal Depression und zurück, bitte
HS #060 | Schlaf und Depression - mit Prof. Dr. Ulrich Hegerl

HS #063 | Darm & Depression - mit Özgür Dogan

Mehr zur HELDENstunde:

Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Vielen Dank fürs hören!

Motivation, Depression, Achtsamkeit

Live

Onlinevortrag:
Fit & produktiv im Homeoffice

Am Samstag, 26.09.2020, 16:00 Uhr im Rahmen des Joomladay 2020. Teilnahme ist kostenlos.


Für Booker: Sie benötigen weitere Informationen? Das Management von PODIUM Redner & Konzepte übersendet Ihnen gerne das Vortrags- und Seminarangebot an Sie.

Ihre Ansprechpartnerin:
Kristine Pogge
Tel.: +49 (0)69 3487788-81
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Hier informiere ich dich über neue Podcastfolgen, Termine und erfahrenswerte Themen rund um Gesundheit und Bewusstsein.


„Wir leben in einer Zeit, die maßlosen Überfluss auf zahlreichen Ebenen bietet. Dies führt jedoch leicht zu Verführung und Überforderung. Erkennen ‒ und die Kontrolle zurück gewinnen: Das sind die Schlüssel zu einem achtsamen Umgang mit uns und unserem Planeten.“

Alexander Metzler